Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Gesunde Transparenz

Wir fordern Transparenz!

Um ein Zeichen gegen Korruption im Gesundheitswesen zu setzten, ist das Frauengesundheitszentrum Mitglied bei Transparency International – Austrian Chapter.
www.ti-austria.at/, www.transparency.org/

Transparente_Zivilgesellschaft

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Frauengesundheitszentrum
Verein zur medizinischen,
psychologischen und sozialen Beratung, Begleitung und Stärkung von Frauen und Mädchen

Joanneumring 3, 8010 Graz, Österreich
Tel. 0043/316/ 83 79 98
E-Mail frauen.gesundheit@fgz.co.at
Website www.frauengesundheit.eu
ZVR 865 083 847, DVR 0827231
Gründungsjahr 1993

Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Angaben zur Steuer- bzw. Spendenbegünstigung

In Österreich bestätigt der Vereinsregisterauszug die Gemeinnützigkeit, denn das Vereinsgesetz (2002) Österreichs bestimmt, dass Vereine als solche „nicht auf Gewinn berechnet“ sein dürfen. (Die Spendenbegünstigung gilt in Österreich nur für bestimmte Einrichtungen, die vom Bundesministerium für Inneres festgelegte Zwecke erfüllen.)
Vereinsregisterauszug
(Abrufen mit Name: Frauengesundheitszentrum, Sitz: Graz (Graz))

Tätigkeitsbericht

Jahresberichte

Personalstruktur

Informationen zu Mitarbeiterinnen, Referentinnen und Praktikantinnen finden Sie außerdem im aktuellen Jahresbericht (Kapitel Frauen für Frauen, Im Jahr …)

Angaben zu Mittelherkunft und Mittelverwendung

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Keine – das Frauengesundheitszentrum ist ein unabhängiger gemeinnütziger Verein.

Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als zehn Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Stadt Graz, Land Steiermark

Das Frauengesundheitszentrum erhält weder Spenden über 1.000€ noch Einzelspenden, die über zehn Prozent seiner gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.

Weitere Selbstverpflichtungen des Frauengesundheitszentrums
Bei seinem Qualitätsmanagement legt das Frauengesundheitszentrum Wert auf die systematische Entwicklung, Sicherung und Abbildung der Qualität.
Das Frauengesundheitszentrum ist seit 2008 qualitätstestiert nach LQW und unterzieht sich alle vier Jahre einer Retestierung.
Im Sinn kritischer Gesundheitsinformation berücksichtigt das Frauengesundheitszentrum die 15 Qualitätskriterien der Guten Gesundheitsinformation Österreich sowie die Leitlinien zur Qualitätssicherung und -kontrolle im Internet, wie den HON-Code der Health on the Net Foundation (derzeit Reevaluation).
Informationen zu Unabhängigkeit, Zielen, Qualitätssicherung und Datenschutz sind im Impressum veröffentlicht.

Einsatz für Transparenz
Das Frauengesundheitszentrum ist seit November 2011 Mitglied von Transparency International – Austrian Chapter. Es will nicht nur selbst Korruption vermeiden, sondern engagiert sich auch bei der allgemeinen Bewusstseinsbildung für ethisches Wirtschaften.