Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgr├Â├če + / -
Drucken

Essprobleme

Nachlese: 19. Steirisches Vernetzungstreffen Essprobleme

Das Frauengesundheitszentrum in Graz koordiniert das steirische Netzwerk Essprobleme. Es gibt ein j├Ąhrliches Vernetzungstreffen im Herbst.
Das letzte Treffen fand am 10. November 2021, 9 bis 13 Uhr, unter dem Motto Wie k├Ânnen wir eine ganzheitliche und multiprofessionelle Versorgung f├╝r Frauen* und M├Ąnner* mit Mehrgewicht sicherstellen? statt. Dabei ist das Thema Mehrgewicht von verschiedenen Seiten beleuchtet worden.

Mag.a Nina Baumgartner und Dr.in Theresa Lahousen-Luxenberger berichteten ├╝ber ihre Arbeit an der Universit├Ątsklinik und dem LeLi Tageszentrum. Danach gab es einen moderierten Austausch zu den eigenen Erfahrungen in der Arbeit mit Frauen* und M├Ąnnern* mit mehr Gewicht.
Dabei war man sich in folgenden Punkten einig:

  • Es fehlen spezifische station├Ąre Angebote f├╝r M├Ądchen* und Burschen*, Frauen* und M├Ąnner* mit dem Krankheitsbild Binge Eating.
  • Es gibt zu wenig Freizeit- und Unterst├╝tzungs-Angebote f├╝r Kinder und Jugendliche mit Mehrgewicht.
  • Frauen* und M├Ąnner*, die chronisch krank sind, haben aufgrund von vermehrter Medikamenteneinnahme ├ťbergewicht als Nebenwirkung.
  • Oft stehen die Themen Selbstbewusstsein und sich annehmen k├Ânnen im Vordergrund sowie das Anerkennen und Wertsch├Ątzen von Vielfalt.
  • D├╝nn hei├čt nicht automatisch gesund und dick hei├čt nicht automatisch ungesund.

Im zweiten Teil gab es Fachinputs von folgenden Expertinnen:

  • Anna Moor, Di├Ątologin, So What, Zusammenfassung des Inputs
  • Klinischen- und Gesundheitspsychologin Dr.in Sonja Rader, Klinischen- und Gesundheitspsychologin, FEM S├╝d, Zusammenfassung des Inputs
  • Dr.in Silvia Oswald, Fach├Ąrztin f├╝r Chirurgie im Krankenhaus der Elisabethinen, Zusammenfassung des Inputs

Weitere Angebote des Frauengesundheitszentrums zum Thema Essprobleme