Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Wie häufig ist Gebärmutterhalskrebs?

Im Jahr 2015 erkrankten 395 Frauen in Österreich an Gebärmutterhalskrebs. 139 Frauen starben an dieser Erkrankung (vgl. Statistik Austria 2018). Gebärmutterhalskrebs kommt im Vergleich zu anderen Krebsarten, wie Brust-, Lungen- oder Darmkrebs selten vor. Sie ist die 14. häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Österreich. Bei jüngeren Frauen (15-44 Jahre) kommt Gebär­mutter­halskrebs allerdings am 4. häufigsten mit 7 Neuerkrankungen pro 100.00 Frauen vor (vgl. Piso & Reinsperger 2015).

Die Anzahl der Neuerkrankungen und Todesfälle durch Gebärmutterhalskrebs ging seit der Einführung von Früherkennungsuntersuchungen, wie dem PAP-Abstrich, deutlich zurück. Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs können damit frühzeitig entdeckt und wenn nötig behandelt werden (vgl. IGWiG 2017). Voraussetzung ist, dass die Qualität bei der Entnahme und der Analyse der Gewebeproben gesichert ist.