Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Gesundheitsinformationen in verschiedenen Sprachen

 

Gesundheit.gv.at – Das österreichische Gesundheitsportal
Fremdsprachige Broschüren zu Gesundheitsthemen für Migrantinnen & Migranten
www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/medizin-migranten.html

Österreichisches Rotes Kreuz, Bundesministerium für Gesundheit
MigrantInnen in Österreich sind im Vergleich zur einheimischen Bevölkerung höheren Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Die Broschüre „Gesund bleiben und mit Krankheiten umgehen“ wurde in Deutsch/Türkisch, Deutsch/BKS, Deutsch/Englisch und Deutsch/Russisch herausgegeben.
www.roteskreuz.at/migration-suchdienst/migration-angebote/gesundheit/gesundheitsinfos/

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Die Broschüre „well insured – social security in austria“ informiert auf Englisch und in 17 weiteren Sprachen über das österreichische Sozialversicherungssystem.
www.hauptverband.at/portal27/portal/hvbportal/content/contentWindow?contentid=10007.754064&action=2&viewmode=content
Ein Online-Ratgeber für TouristInnen steht in 34 Sprachen zur Verfügung. Bonus: ein zweisprachiges Erste-Hilfe-Wörterbuch sowie Adressen für den Notfall
www.hauptverband.at/portal27/portal/hvbportal/content/contentWindow?contentid=10007.693878&action=2&viewmode=content

Frauengesundheitszentrum Kärnten
Informationsblätter in mehreren Sprachen zu Herzgesundheit, das Recht auf Schutz vor Gewalt und Gespräche mit Ärztinnen und Ärzten: https://www.fgz-kaernten.at/31962.htm sowie eine nützliche Linksammlung: www.fgz-kaernten.at/35732.htm

Volkshilfe Wien
Broschüre „Gesundheit Hand in Hand“ ist ein Wegweiser für Migrantinnen und Migranten durch das österreichische Gesundheitssystem. Er wird in 9 Sprachen angeboten.
www.volkshilfe-wien.at/mimi_gesundheitslotsInnen
Außerdem auf dieser Seite: „Gesund aufwachsen. Ein Leitfaden zum Thema Kindergesundheit für Eltern und werdende Eltern“ (in 7 Sprachen)

Zwei und Mehr – Das Familien-Portal des Landes Steiermark
Der Informationsfolder „Endlich da! Willkommen im Leben von Zwei und Mehr“ gibt in 8 Sprachen Überblick über die wichtigsten Behördengänge rund um die Geburt
www.elternbildung.steiermark.at/cms/beitrag/11106354/70522674/

Okay-line für Zuwanderung und Integration in Vorarlberg
Materialien in vielen Sprachen zu einer Fülle von Themen von A wie Alter bis W wie Wohnen
www.okay-line.at/deutsch/informationen/informationen-in-migrantensprachen/

Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF)
Gewaltschutzbroschüre – Gesetze zum Schutz vor Gewalt in Österreich, in 21 Sprachen
www.aoef.at/index.php/infomaterial-zum-downloaden/gewaltschutzfolder

FEM App
Hilfe für Frauen, die direkt oder indirekt von Gewalt bedroht sind: Notruffunktion, Dokumentation, Informationen, Beratungsstellen. In 6 Sprachen.
www.bmbf.gv.at/frauen/services/fem_help_app.html

Gynmed – Ambulatorium für Schwangerschaftsabbruch und Familienplanung
Die Website ist in 10 Sprachen abrufbar und bietet ausführliche Information zu Verhütung und Schwangerschaftsabruch
www.gynmed.at

Styria vitalis
Gesundheitsinformationen für Kinder und Eltern zum Thema Zahngesundheit in 15 verschiedenen Sprachen
http://styriavitalis.at/information-service/zahngesundheit/

Stadt Graz
Welcome Paket, Kapitel VIII Gesundheit
www.graz.at/cms/beitrag/10237984/5936947

ZANZU – Mein Körper in Wort und Bild
Einfach verständliche Informationen zu sexueller und reproduktiver Gesundheit – auch als Arbeitshilfe für BeraterInnen: mit Vorlesefunktion, Infoblättern zum Ausdrucken und Wörterbuch für 12 Sprachen. BZgA / Sensoa
www.zanzu.de

Deutsche Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Broschüren zu Themen der Gesundheitsförderung wie Suchtprävention, Familienplanung, Aidsprävention, Kinder/Jugendliche und Impfungen.
Für BürgerInnen aus anderen Herkunftsländern in insgesamt 29 Sprachen sowie Materialien für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
www.infodienst.bzga.de/?uid=4b3474a7e50063802c6cefda9b96f02f&id=Seite3233

Profamilia Deutschland
Mehrsprachige Informationen zu Verhütung zum Download
http://www.profamilia.de/index.php?id=2746

Migesplus
Schweizerisches Rotes Kreuz: Zahlreiche mehrsprachige Materialien zu vielen Themen der Gesundheit(sförderung) wie Bewegung und Ernährung
www.migesplus.ch/publikationen/ernaehrung-bewegung/

 

Für Mädchen, für Mädchen und Burschen

Besuch bei der Frauenärztin, dem Frauenarzt
Kurzfilm, Medienzentrum St. Pauli 2014, Stopp-Trick-Animation, 7:15 min, deutsch, türkisch, farsi/persisch, arabisch, englisch
Die 16-jährige Leyla erfährt, wie ein Besuch bei einer Frauenärztin abläuft und dass diese eine Untersuchung nur dann vornimmt, wenn es wirklich wichtig ist. Außerdem erklärt die Ärztin, dass das Jungfernhäutchen bei jedem Mädchen anders aussieht und dass nicht alle Frauen bei ihrem ersten Mal bluten. Der Film wurde von jungen Frauen aus der farsi-sprachigen Community entwickelt und umgesetzt.
https://gutzuwissenfilm.wordpress.com/

Gesund und krank in Österreich – Kurzvideos für und mit jugendlichen AsylwerberInnen  (Fonds Gesundes Österreich, Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz, asylkoordination österreich und Verein start.quartier, Ö 2018)
Gemeinsam mit geflüchteten Mädchen und Burschen und jungen Erwachsenen wurden Videos zu den drei Themenblöcken „Gesund leben“, „Bei der Ärztin/dem Arzt“ und „Das Österreichische Gesundheitssystem“ erarbeitet und in den drei Sprachen Dari, Arabisch und Somali (jeweils mit deutschen Untertiteln) aufbereitet. Die Filme entsprechen den Qualitätskriterien der Guten Gesundheitsinformation Österreich.
https://oepgk.at/gesund-und-krank-in-oe-kurzvideos/

 

Für ÄrztInnen, Pflegefachpersonen, Gesundheitsdienste und Empfangspersonal

E-Learning zum professionellen Umgang mit Patientinnen und Patienten mit Migrationshintergrund. Bundesamt für Gesundheit, Schweiz 2015
http://elearning-iq.ch/

Die Vermittlung von Grundkenntnissen über Glaubenspraxis und Wertvorstellungen der muslimischen Patienten können eine bessere Orientierung im Umgang mit diesen Patienten ermöglichen und somit ihre pflegerische und medizinische Versorgung verbessern. Diesem Ziel dient die Internetseite www.kultur-gesundheit.de des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
www.kultur-gesundheit.de

 

Für JournalistInnen und weitere MultiplikatorInnen

Medien Servicestelle Neue ÖsterreicherInnen – Das Portal für JournalistInnen zu Migration und Integration
Informationen zu Communitys und Themen, u.a. Gesundheit, Stammtischapp und Integrationsglossar
http://medienservicestelle.at/migration_bewegt/category/1_migration_oesterreich_dossiers/gesundheit-1_migration_oesterreich_dossiers/

 

Wort und Bild – Übersetzungshilfen

ZANZU – Mein Körper in Wort und Bild
Einfach verständliche Informationen zu sexueller und reproduktiver Gesundheit – auch als Arbeitshilfe für Behandelnde und BeraterInnen: mit Vorlesefunktion, Infoblättern zum Ausdrucken und Wörterbuch für 12 Sprachen. BZgA / Sensoa
www.zanzu.de

Bildwörterbuch
erklärt in sechs Sprachen wichtige medizinische Begriffe, Körperteile, Symptome und Erfahrungen. Deutsche Apotheken Umschau.
www.apotheken-umschau.de/Medizin/Das-Bildwoerterbuch-fuer-Fluechtlinge-506373.html

Phrasenbücher für Geflüchtete und HelferInnen
auch für den Bereich Gesundheit. Refugee Phrasebooks der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.
www.refugeephrasebook.de/phrasebooks/

Piktogramme
Migrantas. Eine visuelle Sprache der Migration www.migrantas.org/web_migrantas_deutsch.html

Die Links führen zu Informationen auf Websites und Broschüren zum Download oder zum Bestellen.
Deutsche und Schweizer Informationen enthalten zum Teil Informationen, die sich auf das dortige Gesundheits- und Versicherungssystem beziehen sowie die Adressen regionaler Kontaktstellen.

Felice Gallé, Graz, 08.07.2016