Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgr├Â├če + / -
Drucken

Newsletter M├Ądchengesundheit im Juli 2015

M├Ądchennewsletter Header Juli 2015_end endLiebe Leserin,
du hast einen Workshop des Frauengesundheitszentrums besucht und dich f├╝r den Newsletter interessiert. Hier ist er, voll mit
Tipps und Infos zu M├Ądchengesundheit, Liebe, Sex und mehr.
Viel Spa├č beim Schm├Âkern!

Button_1_Newsletter MaedchenColumn 1

Mut zu Rot
War das ein L├Ącheln? Ein Blick zu mir? Schmetterlinge im Bauch?! Verliebtsein kann wundersch├Ân sein. Am sch├Ânsten, wenn du wei├čt, woran du bist. Eine einfache Frage wirkt manchmal Wunder ÔÇô selbst wenn du dabei rot wirst: ÔÇ×Magst du mit mir ein Eis essen gehen?ÔÇť

Good to know
Dein Freund oder deine Freundin k├╝sst dich immer am Ohr. Aber eigentlich ist dein Bauch die Stelle, an der es sich toll anf├╝hlt? Dann kannst du sagen: ÔÇ×Du, ich zeig dir, wo ich deine Ber├╝hrungen am liebsten mag!ÔÇť Du kennst deine ÔÇ×speziellen Stellen“ am besten. Und d ein Schatz ist bestimmt neugierig darauf, sie kennenzulernen!

Ein Ja zu dir selbst
Laura geht seit ein paar Monaten mit Bernd. Aber ist sie noch verliebt? Manchmal denkt sie ans Schlussmachen. Nur wie? Sie will seine Gef├╝hle nicht verletzen. Doch wie hat ihre beste Freundin gesagt? ÔÇ×Ein Nein zu einem anderen Menschen ist manchmal ein Ja zu dir selbst!ÔÇť Eines Tages fasst Laura sich ein Herz und sagt Bernd, dass sie nur mehr mit ihm befreundet sein will. Auch wenn es traurig ist, f├╝hlt sie sich danach erleichtert.

Lesetipp
www.checkit-magazin.at/