Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Informationen rund um Schwangerschaft, Geburt und Mutter sein in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Für schwangere Frauen und Paare, aber auch für frisch gebackene Mütter und Väter werfen die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen zahlreiche Fragen auf. Im Frauengesundheitszentrum finden zurzeit keine Kurse Schwanger! – Gut begleitet durch 40 Wochen statt. Es gibt aber die Möglichkeit, telefonische und online Beratung in Anspruch zu nehmen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0316/83 79 98 oder frauen.gesundheit@fgz.co.at. Informationen gibt es auch auf http://www.frauengesundheitszentrum.eu/beratung/.

Hier finden Sie weiterführende Links und hilfreiche Informationen zu den wichtigsten Themen:

Wie geht es schwangeren Frauen und Paaren in der Corona-Krise?

Der Standard, 1.4.2020:
https://www.derstandard.at/story/2000116193114/schwanger-in-der-corona-krise-wie-geht-es-ihnen-als

Finden die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen nach wie vor planmäßig statt?

Österreichische Gesundheitskasse, 19.3.2020
https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.857901&portal=oegknportal

Österreichische Gesundheitskasse, 17.4.2020:
https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.858594&portal=oegkstportal

Zählen Schwangere zu den Risikogruppen?

Süddeutsche Zeitung, 18.4.2020:
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-schwangere-1.4880238

Gibt es besondere Bestimmungen für Schwangere am Arbeitsplatz?

Arbeiterkammer Oberösterreich, 30.3.2020:
https://ooe.arbeiterkammer.at/beratung/berufundfamilie/schwangerschaft/Corona-_Das_gilt_fuer_Schwangere.html

Arbeitsinspektion, 8.4.2020:
https://www.arbeitsinspektion.gv.at/Gesundheit_im_Betrieb/Gesundheit_im_Betrieb_1/Schwangere_Arbeitnehmerinnen.html

Zählen Neugeborene zu den Risikogruppen? Was ist bei Babys nach der Geburt derzeit besonders zu beachten?

Österreichisches Hebammengremium, 30.3.2020:
https://www.hebammen.at/coronavirus-faq/

Was tue ich, wenn in der Schwangerschaft Probleme auftreten etwa Fruchtwasserverlust, Blutungen …? Wie ist die gesundheitliche Versorgung von Schwangeren zurzeit?

Grundsätzlich sind die Arztpraxen geöffnet. Haben Sie den Verdacht, an einer COVID-19-Infektion erkrankt zu sein, gehen Sie bitte nicht zu Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt. Bleiben Sie zu Hause und kontaktieren Sie die 24-Hotline 1450.

Bei sonstigen Anliegen und Gesundheitsproblemen nehmen Sie bitte zuerst mit Ihrer Ärztin oder ihrem Arzt telefonisch Kontakt auf und klären Sie die notwendigen Schritte ab.
Sollten Sie einen Termin in der Ordination haben, so wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

In allen notwendigen Fällen, die einer akuten Behandlung bedürfen, darf man ins Krankenhaus gehen.

Quelle: Sozialministerium, 18.4.2020:
https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Haeufig-gestellte-Fragen.html

Kann ich die im Mutter-Kind-Pass vorgesehene, kostenlose Hebammensprechstunde (18.–22. Schwangerschaftswoche) derzeit in Anspruch nehmen?

Ja, die ÖGK hat die Hebammensprechstunde im Rahmen des Mutter-Kind-Passes sogar zeitlich geöffnet, sie kann jetzt in jeder Schwangerschaftswoche in Anspruch genommen werden. Kontaktieren Sie dazu eine Hebamme aus Ihrer Nähe.
Hebamme finden:
https://www.hebammen.at/eltern/hebammensuche/

Gibt es derzeit Geburtsvorbereitungskurse?

Nein, Geburtsvorbereitungskurse in Graz dürfen aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden. Einige Anbieter*innen haben online Angebote, z.B. das Eltern-Kind-Zentrum Leibnitz. Das Frauengesundheitszentrum bietet zu den Öffnungszeiten telefonische, per E-Mail und online Beratung zu allen Fragen rund um Schwangerschaft-Geburt-Muttersein an.

Gibt es Änderungen in den Geburtsabläufen im Krankenhaus?

Der Standard, 20.03.2020:
https://www.derstandard.at/story/2000115942342/geburten-in-zeiten-des-coronavirus

Kleine Zeitung, 25.03.2020:
https://www.kleinezeitung.at/international/corona/5790628/Schutz-vor-Coronavirus_Werdende-Vaeter-duerfen-wieder-bei-Geburt

Gibt es Änderungen in den Angeboten der Hebammenleistungen? Sind derzeit Hausgeburten möglich?

Österreichisches Hebammengremium, 16.03.2020:
https://www.hebammen.at/corona/

Was kann ich tun, wenn es zuhause Schwierigkeiten gibt mit dem Neugeborenen etwa Stillprobleme?

Hebammenhotline 0664 37 22 999
https://steiermark.hebammen.at/hebammenhotline/

Wohin können sich Mütter wenden bei postnatalen Depressionen?

Vereinigung österreichischer PsychotherpeutInnen
https://www.voepp.at/schnelle-hilfe/

Frauengesundheitszentrum
http://www.frauengesundheitszentrum.eu/

Eltern-Kind-Station LKH 2, Standort Süd
https://www.lkh-graz2.at/cms/dokumente/10009052_2171326/9e4ee5bb/Mutter-Kind_Folder_LKH%20Graz%20S%C3%BCd%20West.pdf

Wo kann ich mich zu Kinderbetreuungsgeld und Karenz informieren?

Gesundheitskasse Steiermark
https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.831502&portal=oegkstportal

Arbeiterkammer Steiermark
https://stmk.arbeiterkammer.at/beratung/berufundfamilie/kinderbetreuungsgeld/Corona-_Kurzarbeit_und_Kinderbetreuungsgeld.html

Video der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) zu Mutter-Kind-Pass Untersuchungen und Kinderbetreuungsgeld, https://www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.858566&portal=oegkportal&viewmode=content


Zum Weiterlesen

Letter to a pregnant mother during the pandemic, Ibone Olza, European Institute of Perinatal Mental Health 2020, engl. u arab., https://eipmh.com/letter-to-pregnant-mother-during-the-pandemic/


Informationen zum Frauengesundheitszentrum während der Covid-19-Pandemie und die wichtigsten Links zu verlässlichen Seiten, http://www.frauengesundheitszentrum.eu/
Links zu Links zu dem Thema COVID-19 und den Folgen für Frauen, http://www.frauengesundheitszentrum.eu/was-gibts-neues/


Autorinnen:
Kerstin Pirker, Sexualpädagogin, Sexualberaterin (ÖGS), Familienplanungsberaterin (ÖGF)
Felice Gallé, Kommunikationswissenschafterin, Geschäftsführungsteam Frauengesundheitszentrum
Letzte Aktualisierung: 22. April 2020