Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Erfahrungsbericht zum Verhütungsmittel Nuvaring

Hallo,

Ich habe gerade auf ihrer Homepage die Erfahrungsberichte zum Thema Verhütung entdeckt und festgestellt, dass es da noch keinen Bericht über den Nuvaring gibt.
Ich habe mir lange überlegt, was für mich die richtige Verhütungsmethode ist und war eigentlich nie ein „Fan“ von hormonellen Verhütungsmitteln. nach einer langen Überlegungsphase und vielen Informationen aus dem Internet habe ich mich dann doch für den Nuvaring entschieden. es ist ja wirklich sehr praktisch wenn man nur alle 3 Wochen an die Verhütung denken muss und auch die geringe Menge an abgegebenen Hormonen hat mich dann schlussendlich überzeugt. Die ersten paar Wochen mit dem Ring waren dann aber leider alles andere als toll, ich war total deprimiert die ganze Zeit, war antriebslos und konnte mich selbst überhaupt nicht mehr leiden. das besserte sich dann aber ca. im 3. Monat und ich habe mich gefreut, dass sich mein Körper an die Umstellung gewöhnt hatte.
Nach einiger Zeit dann ging es aber wieder los mit den Stimmungsschwankungen, meine Verfassung wechselte zuletzt ca. 3 mal am Tag so nach dem Motto „Himmel hoch jauchzend – zu Tode betrübt“, weiters litt ich unter häufiger Übelkeit und bekam immer öfters sehr starke Kopfschmerzen. so habe ich mich entschlossen, den Nuvaring wieder abzusetzen und wieder auf den „Klassiker“ Kondom umzusteigen, da ich mich bis jetzt noch mit keiner anderen nicht-hormonellen Verhütungsmethode anfreunden kann.
Die einzigen positiven Seiten des Nuvarings waren meiner Erfahrung nach, dass ich nicht schwanger geworden bin, meine Regel im Vergleich zu vorher recht kurz und nicht mehr so stark war und ich kaum mehr Regelschmerzen hatte, aber die nehme ich jetzt wieder in Kauf, denn lieber nehme ich einmal im Monat eine Schmerztablette, als mich die ganze Zeit mit anderen Nebenwirkungen rumplagen zu müssen.

Bericht einer Frau an das Frauengesundheitszentrum, Juli 2007

Zu der Übersicht aller Geschichte

Lesen Sie eine weitere Geschichte