Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgr├Â├če + / -
Drucken

Erfahrungsbericht zum Verh├╝tungsmittel Hormonspirale „Mirena“

Sehr geehrte Frau Groth,
vielen Dank f├╝r den Beitrag in der Sendung *HELP TV*. Die Dame, die die FA. Schering vertrat, empfand ich pers├Ânlich als sehr abgehoben.

Ich kann Ihnen was Mirene betrifft nur beipflichten. Ich selbst verwendete Mirena 3 Jahre lang und einen Monat nach dem Einsetzen von Mirena bekam ich Depressionen und Panikattacken. Weiters h├Ątte ich Mirena zu diesem Zeitpunkt als Empf├Ąngnisverh├╝tungsmittel nicht mehr gebraucht, da meine Libido auf Null gesunken war.
3 unterschiedliche Frauen├Ąrzte kontaktierte ich deshalb und befragte sie, ob Mirena etwas mit meinem Gesundheitszustand zu tun haben k├Ânnte. Alle drei (!) schlossen es aus, dass meine Depressionen und Panikattacken etwas damit zu tun haben k├Ânnten. – Die plausible Antwort von den dreien war, dass wahrscheinlich in der Partnerschaft etwas falsch liefe……
Ich sagten den drei Frauen├Ąrzten, dass ich mit meiner Mensturation vor Mirena nie Probleme hatte und ich beklagte mich ├╝ber das Ausbleiben meiner Menstruation. Diesbez├╝gliche Sorgen wurden mit dem banalen RAt zur├╝ckgeweisen, dass ich froh sein soll, dass ich mich nicht nicht jeden Monat mit der REgel umherschlagen m├╝sste. – Ich f├╝hlte mich, wie Sie sicher verstehen k├Ânnen, absolut nicht ernst genommen.
Da ich von den ├ärzten in diesem Punkt nicht ernst genommen wurde, suchte ich ein Frauencafe im Linzer Frauengesundheitszentrum zum Thema Gyn├Ąkologie auf; die dortige Frauen├Ąrztin Fr. Dr. John stritt es f├Ârmlich aber, dass meine Angstzust├Ąnde mit Mirena etwas zu tun haben k├Ânnten; in der Pause kam eine Dame mittleren Alters zu mir und gab mir den RAt die Mirena endlich entfernen zu lassen. Ihr wurde die Mirena auf Grund einer Endomitriose (oder so ├Ąhnlich) empfohlen und entwickelte daraufhin eine ├Ąhnliche Symptomatik wie ich es beschrieb.
Und wirklich: Seit ich die Mirena entfernen lie├č, geht es mir besser und ich f├╝hle mich wieder als Frau, auch die Libido ist wieder zur├╝ckgekehrt.
Mit meinem Statement m├Âchte ich Ihre Aussagen in der Sendung einfach nur nochmal untersteichen!
Wenn Sie mich / meine Daten f├╝r irgendwelche Zwecke bzgl. Mirena brauchen, tehe ich selbstverst├Ąndlich sehr gerne zur Verf├╝gung, da Mirena viel *Leid und Sorgen* ├╝ber mich gebracht hat.

Bericht einer Frau an das Frauengesundheitszentrum, Dezember 2007

Zu der ├ťbersicht aller Geschichte

Lesen Sie eine weitere Geschichte