Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgr├Â├če + / -
Drucken

Erfahrungsbericht zum Verh├╝tungsmittel Hormonspirale „Mirena“

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich soeben die Berichte ├╝ber die Hormonspirale gelesen habe, wird mir einiges klar.

Ich bin 40 und habe 2 Kinder – 21 und 11.

Aufgrund meiner unregelm├Ą├čigen, starken Blutungen, und chronischen Eierstockentz├╝ndungen, rieten mir mein Haus- und Frauenarzt zur Hormonspirale. (Von wem die ist und wie die hei├čt , geschweige denn eine Gebrauchsanweisung oder sonstige Infos hab ich nie erhalten).

Seit der schmerzlosen Einsetzung der Hormonspirale vor ca. 3 Jahren, hat sich folgendes ereignet:

  1. hat sich mein Zyklus umgedreht – 3 wochen blutungen – die dauerte ca. 1 Jahr, zur Zeit bekomme ich 3 x im Monat Blutungen – dauern immer so 3 – 4 Tage
  2. bekomme ich seit kurzem Pickeln – so etwas hatte ich noch nie vorher
  3. mein linker Arm und mein linkes Bein f├╝hlen sich seit einiger Zeit an, als w├Ąren sie dauernd „eingeschlafen“. Manchmal sind die Schmerzen so stark, dass ich munter werde und zeitweise kann ich nicht einmal mehr gehen.
  4. Gewichtszunahme – lt. Arzt nat├╝rlich nicht von der Spirale!
  5. glaube ich auch, dass mein linkes Auge davon betroffen ist (schmerzt, brennt, rinnt)
  6. totale Unlust – bei ALLEM!!
  7. ist mir das lachen vergangen – im wahrsten Sinn des Wortes.
  8. Schnarchen – mein Mann hat bereits das eheliche schlafzimmer verlassen
  9. Nervosit├Ąt

Ich bin laut Aussagen meines Mannes nur noch grantig, l├Ąstere andauernd und geh allen auf die Nerven.

Anmerkung der Redaktion: Die Hormonspirale wurde bereits entfernt!

Bericht einer betroffenen Frau an das Frauengesundheitszentrum, Mai 2004

Zu der ├ťbersicht aller Geschichte

Lesen Sie eine weitere Geschichte