Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgröße + / -
Drucken

Erfahrungsbericht zum Verhütungsmittel Hormonspirale „Mirena“

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich war sehr erstaunt hier zu lesen, was die hochgelobte Hormonspirale alles anrichten kann. Hier möchte ich meine Erfahrung mit „Mirena“ kundtun.

Ich (32) ließ mir auf Anraten meines Frauenarztes die Spirale im Juni 2000 einsetzen.

Schon beim Einsetzen bekam ich große Schmerzen, obwohl ich keine Kinder habe, hatte ich wehenähnliche Kontraktionen, als ob mein Körper schon damals alles daran setzen würde, diesen Fremdkörper wieder loszuwerden.Ich bekam über 3 Wochen schmerzhafte Blutungen und dachte schon, dass das nie wieder aufhört!
Doch da ging es erst los:
An und für sich besitze ich ein heiteres Wesen, doch plötzlich bekam ich
Angstzustände, schwerste Schwindelattacken, Herzrasen,
Schlafstörungen, Ohrensausen. Ständig war ich müde, lustlos und völlig kraftlos.

Mein Gewicht ist von 74 Kilo auf 92 Kilo explodiert, obwohl ich damals regelmäßig Sport betrieben habe.
Ich litt in meiner Jugendzeit unter Akne, die so ca. mit 20 Jahren ausgeheilt war, plötzlich war sie fast über Nacht wieder da. Meine Haare (vorher eher trocken, selten fettend) wurden extrem schnell fett und schuppig!

Ich habe meine ganzen Veränderung und Zustände leider nicht auf „Mirena“ bezogen, alle Untersuchungen ergaben, dass ich völlig gesund bin.
Mein Frauenarzt hat mich in der ganzen Zeit nicht unterstützt und ich habe ihm voll vertraut. Ich wurde als „sehr empfindlich“ hingestellt

und ich solle mal nachdenken, ob ich nicht irgendwelche Probleme habe, die ich mir nicht eingestehen will. Da ich damit kein Problem hatte, bin ich zum Psychologen gegangen, aber auch der sagte, dass meine Probleme halt meine körperlichen sind.

Leider habe ich mir erst im Vorjahr die Spirale entfernen lassen, aber vor allem vor der Monatsblutung bekomme ich alle Symptome wieder. Auch ist eigentlich nichts ganz verschwunden und ich leider noch immer, vor allem an den Schwindelzuständen. Zumindest meine Stimmung hat sich total gebessert, ich bin wieder die alte und meine Kämpfernatur ist wieder da.

Ich hatte ja die Spirale über 3 Jahre in mir und wahrscheinlich wird es noch dauern, bis sich mein Körper wieder erholt, zumindest hoffe ich darauf.

Sie können meine E-Mail gerne veröffentlichen, aber bitte ohne Namen.

Bericht einer Frau an das Frauengesundheitszentrum, Juni 2004

Zu der Übersicht aller Geschichte

Lesen Sie eine weitere Geschichte