Deutsch / English Summary
Text-only-Version
Schriftgr├Â├če + / -
Drucken

Erfahrungsbericht zum Verh├╝tungsmittel Implanon

Hallo,
schockiert habe ich die vielen negativen Implanon Erfahrungsberichte gelesen und m├Âchte nun mal eine positive Gegendarstellung schreiben ­čÖé

2001 (mit 17 Jahren) habe ich mir mein erstes Implanon einsetzen lassen.

Mittlerweile habe ich das 4. Implanon im linken Arm und bin weiterhin rund um zufrieden.

Das entfernen/einsetzen der Implanons hat nie l├Ąnger als 10 Minuten gedauert und verlief v├Âllig problemlos. Wie so ein Implanon im K├Ârper verschwinden kann ist mir ein R├Ątsel. Die Narben, wenn man ├╝berhaupt davon sprechen kann sind minimal und wirklich nur bei genauem hinsehen, wenn man es weiss, sichtbar.

Im ersten Jahr habe ich ca. 4 kg. zugenommen, da muss ich aber auch ehrlich sein – die Kilos k├Ânnen sich auch gut und gerne aus Bequemlichkeit auf den H├╝ften angesammelt haben.

Mit Akne habe ich leider schon immer zu k├Ąmpfen. Vielleicht ist Implanon da nicht gerade f├Ârderlich und ich w├╝rde es mit einer Pille besser in den Griff bekommen.

Meine Regelblutung habe ich nach dem Einsatz von Implanon immer nur am Ende der 3 Jahre bekommen. Nicht regelm├Ą├čig und auch nur ganz leicht. Ansonsten sind sie immer ausgeblieben.

Im gro├čen und ganzen bin ich nach 12 Jahren Implanon durchaus sehr zufrieden.
Bericht einer Frau an das Frauengesundheitszentrum, Juli 2012

Zu der ├ťbersicht aller Geschichte

Lesen Sie eine weitere Geschichte